Holzspielzeug

Holzspielzeug

Spielzeug aus Holz ist bei Kindern sehr beliebt. Bereits kleine Babys erfreuen sich an bunten Klappern oder Rasseln aus Holz. Das Holzspielzeug nimmt es nicht übel, wenn daran gelutscht oder herumgebissen wird. Allerdings ist hier beim Kauf darauf zu achten, dass es mit ungiftigen Farben und Lacken eingefärbt wurde. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann auch unbehandeltes Holzspielzeug wählen.

Kinder im Krabbelalter haben meist viel Freude an bunten Holzautos zum Schieben. Werden die ersten Schritte gewagt, sind Nachziehtiere aus Holz ein interessantes Spielzeug. Im Kindergartenalter bauen Kinder gerne ihre eigene kleine Welt aus Holzspielzeug mit Holzklötzen und Holzfiguren. Hier gibt es im Handel zum Beispiel eine kleine Stadt oder einen Farm in Form eines Bausatzes zu kaufen: Die Kinder können die Holzhäuser mit Dächern versehen, es gibt Zäune, Bäume, Autos und kleine Holzfiguren. Die Farmen sind mit Holztieren ausgestattet. Sehr beliebt als Holzspielzeug ist auch eine Holzeisenbahn. Hier gibt es Bahnen, die auf zusammengesteckten Holzschienen fahren können. Die Wagen haften mittels kleiner Magnete aneinander. Man kann hier ganze Streckennetze mit Tunneln, Wendeschleifen, Schranken, Bahnhöfen und Steigungen bauen. Diese Holzeisenbahnen lassen sich schön mit einer Holzstadt kombinieren.

Es gibt auch Ritterburgen aus Holz. Kleine Mädchen haben ihre Freude an Holzpuppenwagen oder Wiegen aus Holz. Puzzelspiele aus Holz machen Kindern ab etwa zwei Jahren Spaß.

Auch Kaufmannsläden und Marktstände für Kinder sind oft aus Holz gefertigt, ebenso wie Puppenküchen und Puppenhäuser. Ein Holzkaufmannsladen besteht meist aus einer Kombination von einem Tresen und einen Holzregal sowie klappbaren Seitenflügeln. Bei einem Marktstand kommt dann noch eine kleine Markise hinzu.

Holzspielzeug kann aber auch ältere Kinder noch faszinieren. Hier gibt es Baukästen in der Art des Modellbaus. Mittels Schrauben, verschiedenen Drehelementen und anderen Verbindungsteilen aus Holz lassen sich Autos, Kräne, Türme, Flugzeuge oder Fantasieobjekte bauen.

Leider finden vor allem Puppen und Spielzeuge, welche aus synthetischem Plastik hergestellt werden, deutlich mehr Anklang bei der Kinderwelt. Lediglich Kinder mit Allergien oder einer Neurodermitis Erkrankung werden von ihren Eltern oft noch mit Holzspielzeug beschenkt, da diese deutlich verträglicher für sie sind.