Holzhaus

Holzhaus

Zurück zur Natur, heißt es mittlerweile auch bei den Menschen, die ein Haus bauen möchten. Voll im Trend liegen da die gemütlichen „Holzhäuser“. Neben der hervorragenden Wohnqualität sind „Holzhäuser“ auch ökologisch sehr wertvoll.

Sehr viele positive Eigenschaften bringt hier das Blockhaus. Diese Bauweise hat sich im Norden Amerikas schon sehr stark durchgesetzt, da es ähnlich wie ein Fertighaus innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und bezugsfertig sein. Holz gehört zu den nachwachsenden Rohstoffen, so dass es wahrscheinlich in Hundert Jahren noch vorhanden sein wird.

Weitere Varianten von Holzhäusern sind die sogenannten Holzrahmen- oder Holztafelhäuser. Bei diesem Holzhaus besteht die tragende Konstruktion aus Holz, diese wird dann mit Gipskarton oder Holzwerkstoffen verkleidet. Durch diese Bauweise entsteht ein Wandzwischenraum, der dann mit Dämmmaterial ausgefüllt wird.

Ein Holzhaus bringt viele Vorteile

Ein Holzhaus bringt den Vorteil mit sich, das durch die Sauerstoffspeicherung und den sehr guten Wärmeschutz von Holz, der Energiebedarf und auch die Heizkosten gesenkt werden. Bedingt dadurch, das Holz sehr atmungsaktiv ist, herrscht in einem Holzhaus ein sehr gutes und gesundes Raumklima.

Im Gegensatz zu einem Massivhaus besitzt ein Holzhaus den Vorteil, das hier der Staubgehalt wesentlich geringer ist. Davon wiederum profitieren Allergiker und Asthmatiker.

Da es sich bei Holz, um ein natürliches Baumaterial handelt, ist es natürlich sehr stark witterungsanfällig. Aus diesem Grund ist es für ein Holzhaus und das bestehen als solches sehr wichtig, das es in regelmäßigen Abständen lackiert wird. Witterungsbeständigere Hölzer sind hier Lärche oder Zeder, sie müssen jedoch auch von Zeit zu Zeit lackiert werden. Alle Holzhäuser haben jedoch eines gemeinsam, sie atmen und leben.

So ist ein minimales Schrumpfen und Dehnen nicht zu vermeiden. Dieser Umstand muss unbedingt beim Verlegen von starren Leitungen oder auch dem Einbau von Wänden berücksichtigt werden. Das Leben im Holz und somit auch im Holzhaus macht sich durch zwischenzeitliches Knacken und knarren bemerkbar. Ängstliche Menschen brauchen dann nicht zu erschrecken, denn das Holz arbeitet hier nur. Entgegenwirken kann diesem Knacken nur eine besonders gute Dämmung, die bei den Holzrahmen- oder Holztafelhäusern gesondert eingebaut werden kann.

Ein Holzhaus ist nicht nur sehr schön anzusehen, es hält bei guter Pflege und Wartung ein Leben lang.